Bikini dunkelblau

Seafolly - trägerloses Bikini-Oberteil

Bademode 2012

Sommerferien am Strand, Wochenenden im Freien, endlich Zeit, um in Gesellschaft von Freunden oder Familie zu entspannen und zu genießen.

Das Angebot an Schwimm- und Lifestyle Fashion des australischen Labels Seafolly ist beindruckend. Frauen auf der ganzen Welt freuen sich jedes Jahr auf die neuen Bademode-Kollektionen von Seafolly. In vielen großen Mode-Kaufhäusern und Boutiquen dieser Welt ist deshalb schon seit Jahren eine Ecke für Seafolly reserviert.

Typisch Seafolly: Das trägerlose Bikini-Oberteil links hat geformte, geraffte Bügelkörbchen und einen geflochtenem Besatz. Das U-förmige Element zwischen den Körbchen hält die geflochtenen Neckholderträger zum Binden im Nacken. Mix & Match: Bei Seafolly sind Bikini-Höschen (en vogue sind Rüschenslips, geraffte Slips, Bändchen und Schleifen) und Bikini-Oberteile separat zu bestellen.

Die Bademode-Kollektion von Seafolly spiegelt den entspannten australischen Beach-Lifestyle wider, das Label ist bekannt für innovative Bikinis und Einteiler in kräftigen Farbtönen. Mit einem Augenmerk auf hochwertige Designs und Fertigungsprozesse definiert sich Seafolly über ausgefallene Texturen und markante Druckmuster. Das geschmackvolle Bademode-Sortiment wird durch kurze und lange  Strandkleider ergänzt.

Continue reading »

Bikini von Stella Mc Cartney, ca. 300 Euro, gesehen bei mytheresa.com

Bikinis 2011: Zweiteiler mit Zitrusprint

Bikinis 2011: mit Triangel Oberteil und tief-sitzendem Bikinihöschen liegen knappe Bikinis in der Bademode dieses Sommers im Trend. Bei einfarbigen Bikinis begeistern leuchtende Farben wie Rot, Fuchsia, Flieder, Erbsengrün und Sonnengelb – Bikins, die einfach gute Laune machen und richtig viel Sonne an den Körper lassen.
Exotische Blumen- und Früchteprints in zarten Pastelltönen sind der zweite Bademode Trend neben Karo-Mustern, Streifen-Design und Animal Prints wie Leo-Optik und Zebra-Look. Bikinis 2011 werden am besten mit weißen Strandhemden aus Baumwollbatist und/oder mit lässigen Boardshorts ergänzt. So ist man gut gerüstet für den Besuch im Strandcafé.
Die Einteiler der Bademode 2011 schwimmen auf der femininen Welle: Stoffdrapierungen, Schleifen und Volants dominieren die teils asymmetrischen Schnitte und zaubern eine perfekte Figur. Moderne und weiche Microfaser-Qualitäten sichern ein angenehmes Tragegefühl. Shorts oder Caprihosen in passenden Farben sind mit den Einteilern der Bademode dieses Sommers perfekt zu kombinieren und geben dem eleganten Badeanzug den nötigen sportlichen Kontrast.
www.mytheresa.com


Continue reading »

Bikini rot

Bikinis bei Asoso.com

Wenig Stoff – große Wirkung hieß es noch vor wenigen Jahren, wenn es um das Thema Bademode ging. Wie schön, dass Trends sich abwechseln. In ist jetzt, wer etwas mehr Stoff am Körper hat. Bikinis mit Balkonette-Oberteil und Rüschen-Höschen liegen in der Bademode dieses Sommers im Trend.  Was die Stoffauswahl betrifft, stehen Blumenmuster, aber auch geometrische Muster und Animal-Prints neben einfarbigen Modellen in der Bademode 2011 im Vordergrund.

Die Marke Ted Baker ist derzeit eines der angesagtesten Lifestyle-Labels in UK und führt auch Bikinis. Bikinis mit exotischem Blumenmustern  haben meist ein dezent gepolstertes Bikinioberteil mit Bügel-Körbchen, abnehmbare Träger und tiefsitzende Hüftslips Schleifen und Rüschen.

Wer möchte, trägt darüber lang geschnittene Strandhemden aus Baumwolle  - das macht den Look komplett und schützt vor zuviel Sonne besser als jede Sonnencreme. Continue reading »

Blumenpapa - Bring Herzen zum Blühen