Bikini dunkelblau

Seafolly - trägerloses Bikini-Oberteil

Bademode 2012

Sommerferien am Strand, Wochenenden im Freien, endlich Zeit, um in Gesellschaft von Freunden oder Familie zu entspannen und zu genießen.

Das Angebot an Schwimm- und Lifestyle Fashion des australischen Labels Seafolly ist beindruckend. Frauen auf der ganzen Welt freuen sich jedes Jahr auf die neuen Bademode-Kollektionen von Seafolly. In vielen großen Mode-Kaufhäusern und Boutiquen dieser Welt ist deshalb schon seit Jahren eine Ecke für Seafolly reserviert.

Typisch Seafolly: Das trägerlose Bikini-Oberteil links hat geformte, geraffte Bügelkörbchen und einen geflochtenem Besatz. Das U-förmige Element zwischen den Körbchen hält die geflochtenen Neckholderträger zum Binden im Nacken. Mix & Match: Bei Seafolly sind Bikini-Höschen (en vogue sind Rüschenslips, geraffte Slips, Bändchen und Schleifen) und Bikini-Oberteile separat zu bestellen.

Die Bademode-Kollektion von Seafolly spiegelt den entspannten australischen Beach-Lifestyle wider, das Label ist bekannt für innovative Bikinis und Einteiler in kräftigen Farbtönen. Mit einem Augenmerk auf hochwertige Designs und Fertigungsprozesse definiert sich Seafolly über ausgefallene Texturen und markante Druckmuster. Das geschmackvolle Bademode-Sortiment wird durch kurze und lange  Strandkleider ergänzt.

Continue reading »

Bikini rosa kariert, Lena Hoschek

Bikini 2012 Lena Hoschek

Dolce Vita Sixties Bikini

Wie sich Lena Hoschek den Sommer vorstellt? Als eine beschwingte Reise ins Italien der Sechziger. Der Bikini 2012 hat verspielten Schleifen, Volants und maritime Farben. Verspielt und feminin hat die Modeschöpferin mit dem beliebten Bikini die Bella Figura interpretiert.

War die Hoschek Bikini-Mode letztes Jahr noch mit Comic Prints und Lippenstift-Kussmündchen versehen und erinnerte an Elvis & Co., geht es die für ihren Retro-Style bekannte Designerin mit dem Bikini für den Sommer 2012 wesentlich eleganter an.

Angelehnt an die Bikini-Mode Italiens der sechziger Jahre schwelgt Lena Hoschek in Streifen, Rüschen und Dolce Vita. Und das immer präsente Lena Hoschek-Karo darf natürlich auch nicht fehlen.

Die verspielten Volants und Schleifchen an Höschen und Oberteilen wehen lustig im Wind, die Bikinis haben Bügel und entweder Träger oder breitere Bänder zum Binden. Da wird der Busen unwiderstehlich in Position gebracht ;-) Der Lena Hoschek Bikini gehört in der Regel bei 30 Grad ins Feinwäsche-Programm, aber nicht in den Trockner. Continue reading »

Bikini von Stella Mc Cartney, ca. 300 Euro, gesehen bei mytheresa.com

Bikinis 2011: Zweiteiler mit Zitrusprint

Bikinis 2011: mit Triangel Oberteil und tief-sitzendem Bikinihöschen liegen knappe Bikinis in der Bademode dieses Sommers im Trend. Bei einfarbigen Bikinis begeistern leuchtende Farben wie Rot, Fuchsia, Flieder, Erbsengrün und Sonnengelb – Bikins, die einfach gute Laune machen und richtig viel Sonne an den Körper lassen.
Exotische Blumen- und Früchteprints in zarten Pastelltönen sind der zweite Bademode Trend neben Karo-Mustern, Streifen-Design und Animal Prints wie Leo-Optik und Zebra-Look. Bikinis 2011 werden am besten mit weißen Strandhemden aus Baumwollbatist und/oder mit lässigen Boardshorts ergänzt. So ist man gut gerüstet für den Besuch im Strandcafé.
Die Einteiler der Bademode 2011 schwimmen auf der femininen Welle: Stoffdrapierungen, Schleifen und Volants dominieren die teils asymmetrischen Schnitte und zaubern eine perfekte Figur. Moderne und weiche Microfaser-Qualitäten sichern ein angenehmes Tragegefühl. Shorts oder Caprihosen in passenden Farben sind mit den Einteilern der Bademode dieses Sommers perfekt zu kombinieren und geben dem eleganten Badeanzug den nötigen sportlichen Kontrast.
www.mytheresa.com


Continue reading »

Sally Bikini Rockabilly Rose, Lena Hoschek

Retro-Look: Sally Bikini, rockabilly rose, Lena Hoschek

Knackig: die Bademode aus den Fünfzigern läßt grüßen. Der Sommer 2011 wird elegant, klassisch oder verspielt mit Bikinis im neuen Retro Look, der sich bereits, wenn auch zaghaft, im vergangenen Sommer angekündigt hatte.

Die angesagten Bikinis von Lena Hoschek haben raffiniert geschnittene Bikinihosen mit hohem Bund, der über die Taille geht und kleine Pölsterchen an Hüften und Bauch geschickt kaschiert. Die verstärkten und breiteren Träger beim Bikini Oberteil sorgen für perfekten Halt, auch für den etwas größeren Busen.

Bikinis der fünfziger Jahre waren meist Träger-Bikinis, aber auch Bandeau-Bikinis (die finden sich übrigens sogar bereits in der Antike) und das hochgeschnittene Höschenteil wagte es meist nicht einmal, den Bauchnabel zu enthüllen. Verspielte Stoffmuster, Rüschen, Pünktchen, Schleifen und funktionslose Knöpfe sorgten für die gehörige Portion Spaß. Lycra und moderne Kunstfasern gab es beim damaligen Bikini nicht: kam man damit aus dem Wasser, war der Bikini der fünfziger Jahre sicher dreimal schwerer als im trockenen Zustand.

Continue reading »

Bikini Fürstenberg, rosa kariert

Träger Bikini Fürstenberg

Egal, ob Träger-, Bandeau- oder der Triangle-Bikini, Bikinis gehören zu den beliebtesten Bademoden, weil Sie sich von allen am leichtesten anfühlen, fast kein Stoff am Körper klebt, wenn man aus dem Wasser kommt und weil sie die meiste Sonne an den Körper lassen.

Die Bikinis der Bademode 2011 bezaubern mit Blumenprints, geometrischen Mustern, Punkten im Pin-Up-Style, Streifen und Karos. Unifarbene Bademoden geraten offensichtlich nie aus der Mode und faszinieren in diesem Sommer durch raffinierte Stoffraffungen.

Eine Trendfarbe lässt sich in der Bademode 2011 nicht ausmachen. Viele Designer setzten allerdings auf Rot, Blau und Flieder sowie auf Grün, Gold und Gelb.
Labels wie beispielsweise Dsquared2 zeigten auch Bikinis in gedeckteren Farben wie Oliv, Nude und in Schoko-Tönen.
Continue reading »

Bikini rot

Bikinis bei Asoso.com

Wenig Stoff – große Wirkung hieß es noch vor wenigen Jahren, wenn es um das Thema Bademode ging. Wie schön, dass Trends sich abwechseln. In ist jetzt, wer etwas mehr Stoff am Körper hat. Bikinis mit Balkonette-Oberteil und Rüschen-Höschen liegen in der Bademode dieses Sommers im Trend.  Was die Stoffauswahl betrifft, stehen Blumenmuster, aber auch geometrische Muster und Animal-Prints neben einfarbigen Modellen in der Bademode 2011 im Vordergrund.

Die Marke Ted Baker ist derzeit eines der angesagtesten Lifestyle-Labels in UK und führt auch Bikinis. Bikinis mit exotischem Blumenmustern  haben meist ein dezent gepolstertes Bikinioberteil mit Bügel-Körbchen, abnehmbare Träger und tiefsitzende Hüftslips Schleifen und Rüschen.

Wer möchte, trägt darüber lang geschnittene Strandhemden aus Baumwolle  - das macht den Look komplett und schützt vor zuviel Sonne besser als jede Sonnencreme. Continue reading »

Blumenpapa - Bring Herzen zum Blühen