beachwear animiert 540x200

Das Thema Fashion-News ist bei vielen Männern ein nicht allzu beliebtes. Vertraut, altbewährt und bequem heißt doch die Devise.
Das geht im Jahr 2010 aber gar nicht. Eleganz ist gefragt und wer mit übergroßen Surferhosen die Arena betritt, wird ausgebuht.
Auch hautenge Speedos machen diesen Sommer Pause, sind aber 2011 sicher wieder da. Denn der Badehosen-Trend bei Männern geht eindeutig in Richtung kürzer und enger. Continue reading »

Twenty8twelve  (mytheresa.com)

Blaues Baumwollkleid (100 % BW) mit Biesen und angeknöpftem Taillenband, durchgehender Knopfleiste, kragenlosem Rundhalsausschnitt und lockerem Rockteil.

Hier gezeigt mit Marc by Marc Jacobs Armreif in gelb und grau, Marc by Marc Jacobs Tasche sowie K. Jacques St. Tropez Sandalen.

Der Tragekomfort reiner Baumwolle ist an richtig heißen Tagen durch kein anderes Material zu ersetzen. Der pfiffige Schnitt dieses Sommerkleides in einer der aktuellen Sommerfarben macht es zum echten Hingucker und wird Ihnen sicherlich auch in der nächsten Saison noch Freude machen.

Francis  (mytheresa.com)

Blaues Baumwoll-Seidenkleid (70 % BW, 30 % Seide) im Retro-Look mit roten Paspeln, Rückenausschnitt und überkreuzlaufenden Trägern, weitem Rundhalsausschnitt mit leichten Falten und Knopfdetails an den Trägern, Taillengürtel zum Binden, Nahtreißverschluss im Rückenteil sowie länger geschnittenem Innenfutter.

Hier gezeigt mit Marc by Marc Jacobs Tasche und K. Jacques St. Tropez Sandalen.

Dieses Sommerkleid besticht durch die edle Farbkombination, seine Details und nicht zuletzt durch seine umwerfend freche Rückenansicht.

Marc by Marc Jacobs (mytheresa.com)

Cremefarbenes in sich gemustertes Seidenkleid (100 % Seide, Futter: 100% Polyester) mit schmalen verstellbaren Trägern, aufgesetztem Taillenband und Bundfaltendetails, breit angesetztem plissiertem Saumabschluss, klassisch femininer Silhouette sowie einem seitlichem verdeckten Reißverschluss.

Hier gezeigt mit Miu Miu Tasche, Marc by Marc Jacobs Kette und Miu Miu Sandalen.
Dieser Klassiker sollte in keinem Kleiderschrank fehlen: universell einsetzbar und vielseitig zu kombinieren.

Velvet “Salina Batik Kleid” (mytheresa.com)

Kurzes Baumwoll-Stretchkleid (100 % Baumwolle)
mit Batik-Muster, gerafftem Dekolleté mit Zierdetail,
breiten Trägern mit elastischem Armausschnitt
sowie komplettem Innenfutter.

Hier gezeigt mit Marc by Marc Jacobs Loafers und Tasche.

Das weiche Jerseykleid liegt voll im Trend und lässt sich auch im Herbst noch gut mit einem grauen oder schwarzen Blazer kombinieren.

Diane von Furstenberg “Tabalah Tunic Dress”, (mytheresa.com)

Gemustertes Tunika-Kleid im Ethno-Stil mit breiten Bordüren,
weit geschnittenen Ärmeln, klassischem Ausschnitt
mit Kugelknöpfen sowie dunklem Seidenfutter.

Hier gezeigt mit Jimmy Choo Tasche, Lanvin Sandalen und Halskette.

Ein Stück Fernweh in edler Verarbeitung, inspiriert von der Kleidung und vom Flair fremder Völker.

Torn “Nina Streifen Stretchkleid”, (mytheresa.com)

Kurzes Stretchkleid mit Spaghettiträgern, unterschiedlich angesetzten Streifen und diversen Teilungsnähten, bustierartig geschnittenem Oberteil sowie verstürztem Innenfutter.
Hier gezeigt mit Marc by Marc Jacobs Tasche und Ballerinas.

Attraktiver Look: dieses Sommerkleid trägt sich wie eine zweite Haut und schmiegt sich jeder Bewegung des Körpers an.

> Hier geht’s zu aktuellen Kleidern bei mytheresa.com



Brandlots.de ist der Online Shop, wo es die exklusive Kultmarke mit den unverwechselbaren Tattoo-Motivprints, dem heißesten Trend aus den USA, gibt. Nicht viele Modelabels sind derzeit so angesagt, wie Ed Hardy.

Ed Hardy, das ist die Marke der Stars. Wenn Mariah Carey oder Sylvester Stalone ein neues Outfit suchen,  gibt es nur wenige Adressen. Eine dieser wenigen findet man in Los Angeles, Kalifornien.
Ed Hardy ist nicht nur ein begnadeter Tattoo-Künstler, der sein Handwerk versteht. Ihm und seinem Chefdesigner Christian Audigier ist es gelungen, einen alten Style mit neuem Glanz zu versehen, sodass Ed heute seine kunstvollen Motive und Kreationen nicht nur auf nackter Haut, sondern auch auf Shirts, Hoodies, Jeans, Kleidern, Sneakers, Bikinis und Kappen verewigt.

Fashionable: Ed’s individueller Stil aus Vintage- und Neuinterpretationen von alten Yakuzasymbolen macht seine Kreationen etwas „schräg“, aber auch unverwechselbar.
hat Mode von Ed Hardy für Damen, Herren und Kinder neben anderen angesagten Vintage Tattoo-Style Labels wie z.B. Red Monkey, Christian Audigier, De Puta Madre, Smet, Dom Rebel und Dsquared.



Der schwarze, einreihige Blazer im Boyfriend-Style (gerader Schnitt) mit hellem Innenfutter und schmalem Revers – ein wahres Multitalent.
Bild links:
Fornarina.com
Er passt ebenso zum Sommerkleid wie zu Jeggings, Shorts oder zur Sarouel-Hose.
Der aktuelle Sommerblazer mit schmalem Revers und nicht zu breiten Schultern sieht aber auch in allen erdigen Farbtönen, Nude- und Pudernuancen und natürlich in sämtlichen Weiss-Schattierungen toll aus.

Der Blazer, ein Klassiker:
Kombinationsmöglichkeiten ohne Ende, immer komplett und gut angezogen, ablegen erlaubt. Die Frage: “Darf ich mein Sakko ausziehen?” muss frau ja zum Glück nicht stellen ;-)
Ein Blazer komplettiert einfach jedes Outfit und auch die 2010 verstärkt präsente Variante des doppelreihigen Blazers im Boyfriend-Style – ebenfalls mit schmalem Revers – passt zwar vielleicht nicht zum Sommerkleid, sieht aber zu allen sportlichen Outfits umwerfend aus. Continue reading »

HIRMER Onlineshop

Herrenjeans und Mode online kaufen



Herrenjeans

Bootcuts sind hoffnungslos out (Ausnahme: gerader Schnitt oder Baggy-Jeans) und eines ist allen akuellen Cuts gemein: sie liegen gut auf den Schuhen auf (Überlänge) oder dürfen auch mal umgeschlagen werden. (Aber nur einmal und breit!) Wer das Krempeln nicht lassen kann, sollte seine Jeans in diesem Fall zumindest mit Boat Shoes oder Loafers tragen.

Der Klassiger: Regular Jeans in dunkler Waschung oder Raw Denim lassen sich sehr gut mit Sakkos oder Strickjacken kombinieren und sind somit die erste Wahl, wenn der Dresscode Casual geboten ist und es Jeans sein sollen. Continue reading »

Mit dem Frühjahr 2010 präsentiert sich die Jeansmode vielfältiger denn je und Denim-all-over-Looks, die in den letzten Jahren eindeutig verpönt waren, sind der erklärte Hit der Saison. Damit das Ganze spannend bleibt, muss der totale Look entweder destroyed und acid washed (Chloé, GAP) oder verspielt daherkommen, dann macht Denim nicht nur als Hose Spaß: Jeans-Hemden und Westen, Jeans-Jacken, Denim-Jumpsuits, Denim-Kleider, Denim-Jeggings und Denim-Shorts, Denim-Bikinis, Denim-Schuhe, Denim-Handtaschen und Haarschmuck aus Jeansstoff bereichern in diesem Frühling die Damenmode. Enjoy it! Continue reading »

Henriette Elisabeth Joop startete ihre Karriere als Schmuckdesignerin in New York und wurde unter dem Namen Jette Joop bekannt. Unter dem Label JETTE entwirft Jette Joop Damenmode, Herrenmode, Schuhe, Schmuck, Parfums, Brillen und Lederwaren. Ballerinas in sommerlichen Farben dürfen da nicht fehlen…

Ballerinas von JETTE kosten jetzt nur € 34,95 (mit Voucher) denn limango hat sich für seine Fans auf Facebook etwas ganz besonderes einfallen lassen:

SHOEMANIA vom 24. April bis 28. April 2010 – Marken-Schuhe ab € 19,95! Continue reading »

Blumenpapa - Bring Herzen zum Blühen