Moschino Cheap & Chic ist neben Love Moschino die etwas preiswertere Modelinie des Labels Moschino, das 1983 von Franco Moschino gegründet wurde. Chefdesignerin Rosella Jardini präsentiert ihre halbjährlichen Kreationen regelmäßig auf der Milan Fashion Week. Dabei schafft sie immer wieder den Spagat zwischen ihrem eigenen weicheren, ernsthafteren Modestil und der Weiterführung des Labels im Sinne der Kreationen von Firmengründer Franco Moschino, der es liebte, Modetrends humorvoll zu überzeichnen.

Schwarz/weiß gestreiftes Kleid von Moschino C & C, gesehen online bei Stylebop.com

Moschino C & C Kleid ca. € 525,-

beiges Safari Kleid mit Gürtel von Moschino C & C, gesehen online bei Stylebop.com

Moschino C & C Kleid ca. € 335,-

Weißes Kleid in A-Linie von Moschino C & C, gesehen online bei Stylebop.com

Moschino C & C Kleid ca. € 430,-

Strickkleid marineblau mit goldenen Knöpfen von Moschino C & C, gesehen online bei Stylebop.com

Moschino C & C Kleid ca. € 420,-


Immer noch ist das Label Moschino genau das Richtige für Frauen, die Spass an der perfekten Inszenierung ihrer eigenen Persönlichkeit haben, und mit der Einführung der Linie Moschino C & C (Cheap & Chic) wurde die einzigartige Fashion von Moschino auch für diejenigen interessant, die nicht bereit sind, für ein Sommerkleid oder eine leichte Jacke einen vierstelligen Betrag auszugeben.

Ein großer Teil der Frühjahrs-/Sommerkollektion 2011 von Moschino steht daher wie immer ganz im Zeichen der Tradition von Franco Moschino, der Mode nie ganz ernst nehmen wollte:
eine sonnengelbe Hose mit Schleife wird mit weißer Bluse und kurzer schwarzer Jacke kombiniert, ein Streifenkorsett mit rot-schwarzer Boucléjacke und taillenhohen Jeans, ein Karo-Mieder mit Punkte-Gürtel und Streifenrock.
Rosella Jardini kann aber auch anders: weniger Clownerie, mehr Eleganz. Sommerkleider, leichte Jacken und stylische Hosen, die mädchenhaften Zauber versprühen, ohne dabei zu kindlich zu wirken, wurden am Laufsteg ebenso vorgestellt.

Moschino ist seit dem Tod Franco Moschinos (der Designer starb 1994 an Aids) als Marke zu Unrecht etwas in den Hintergrund gerückt. Designerin Rosella Jardini ist seitdem kreativer Kopf des Labels Moschino C & C (Cheap & Chic) und mit ihr wurde die Damenmode bei Moschino C & C ein Stück weit tragbarer, blieb aber zugleich immer noch wesentlich günstiger als die Hauptlinie und natürlich weiterhin chic. Die ehemalige Mitarbeiterin und Muse Franco Moschinis steht für den weichen, aber ernsthaften Modestil der modernen Frau, die sich gerne mädchenhaft luxuriös – dabei aber immer klassisch – kleidet. Darüber hinaus jedoch entwirft Rosella Jardini gekonnt Damenmode im Sinne der Kreationen von Franco Moschino – verspielte Avantgarde-Fashion. Die Mode von Moschino ist also weiterhin spannend! Moschino wird von Stars wie Madonna, Sheryl Crow und Nicole Kidman mit Begeisterung getragen. So bleibt wirklich zu wünschen, dass sich das ein oder andere Modeblog auch zukünftig dem Label Moschino verstärkt widmete.

Moschino S.P.A. (Head Quarter), Via San Gregorio 28, I-20124 Mailand, Tel. +39 02 678 7731

Moschino Boutique, Friedrichstraße 71, D-10117 Berlin, Tel. +49 30 209 46155

Aktuelle Sommerkleider auf moschinoboutique.com.



Blumenpapa - Bring Herzen zum Blühen