Neue Klamotten für den Kleiderschrank

Neue Klamotten für den Kleiderschrank

Jedes Jahr gibt es eine riesige Auswahl an neuen Modelabels und neuen Trends.
Egal ob Wintermäntel, Röcke, Hosen, Schuhe oder Oberteile wie Pullover oder Shirts – alles wird jedes Jahr neu erfunden und abgewandelt, neu kombiniert und anders getragen.

Einerseits eine tolle Sache, da man der eigenen Kreativität ihren freien Lauf lassen darf und somit immer individueller wird in seinen Stilkombinationen.
Andererseits kann man aber auch sehr schnell den Überblick verlieren und dann weiß man irgendwann gar nicht mehr, was grad in ist und was nicht. Außerdem sieht man in seinem Kleiderschrank bald nicht mehr durch und kann kaum noch zuordnen, wann was wo gekauft wurde und welche Klamotten eigentlich schon längst für die Altkleidersammlung oder gar die Mülltonne bestimmt sind.

Damit man cool bleiben kann, wenn es um die Kleidung geht, sollte man sich also einen guten Überblick verschaffen und eventuell beim Damen Ausstatter des Vertrauens anfragen und sich professionelle Hilfe holen.

Den Kleiderschrank unter die Lupe nehmen

In dem Durcheinander und den Untiefen des Kleiderschranks kann man neben den heiß geliebten Stücken und den absoluten Fehlkäufen manchmal nach Jahren auch wieder einen verborgenen Schatz finden, den man schon völlig aus dem Gedächtnis gestrichen hatte. Darum lohnt es sich öfter einmal einen Blick in die Schatzkiste zu werfen, um sich mit alten Besitztümern neu zu schmücken. Sollte man sich nicht sicher sein, hilft auch mal ein Online Mode Magazin bei der Beratung weiter. Oder man ruft die beste Freundin an und veranstaltet mit ihr eine kleine Modenschau vor dem Spiegel zu Hause. Das ist nicht nur praktisch, sondern bringt auch unglaublich viel Spaß mit sich. Und damit es noch viel witziger wird, kann man sich dazu nette Musik auflegen und das Wohnzimmer zum Catwalk umfunktionieren, damit man sich wie ein Model fühlt. Die ehrliche Meinung der besten Freundin ist dann das Tüpfelchen auf dem “i”.

Kreativ werden

Eine andere ebenso lustige Idee wäre, die alten Klamotten selbst umzustylen, indem man sie zum Beispiel einfärbt oder zerschneidet und neu zusammennäht. Ein individuelles Kleidungsstück zeugt von großer Kreativität. Man kann sich ja im Internet einige Anregungen auf den Modeseiten suchen und anschließend mit Schere, Nadel und Faden ans Werk gehen. Wer sich nicht an diese Herausforderung wagt, kann auch einfach alte Kleidungsstücke neu kombinieren. Egal wie man es angeht, der Spaß und der eigene Geschmack sollten immer im Vordergrund stehen – dann kann es auch keine bösen Überraschungen geben.

Blumenpapa - Bring Herzen zum Blühen