Damen Wintermantel Beige/Schwarz

Kurzmantel in Blockfarben Beige/Schwarz

Mantel-Mode 2012

Für den diesjährigen Winter gibt es ganz zauberhafte Damen-Jacken und Mäntel, die stilistische Bandbreite ist groß. Dabei stehen Formvielfalt, Funktionalität und gutes Aussehen im Vordergrund.

Mausgraue Mäntel waren gestern. Abgesehen vom klassischen Schwarz eroberten Mäntel in leuchtendem Blau, Sonnengelb und Orange die Laufstege. Designer von Gucci, Louis Vuitton und Sportmax setzen auf hochgeschlossene Mäntel in Hochglanz- und Lackleder. Die Taille wird mit breiten Gürteln betont, das zaubert eine weibliche Silhouette und setzt Akzente.

Neben dem angesagten Damenmantel im Herrenschnitt gibt es 2012 auch femininere Modelle in modischer Weite. Angesagt ist auch das Cape! Als Multitalent passt es zu nahezu allen Outfits, ob sportlich oder elegant.

Bei vielen Designern wie Tommy Hilfiger, Vera Wang oder Phillip Lim feiert der Parka sein Comeback. Trug man früher Parkas zu grobgestrickten Pullovern und Stiefeln, wird er im Winter 2012 auch mit femininen Kleidern und Ballerinas kombiniert. Die feminine Note erhält der Parka mit einer Fell-verbrämten Kapuze. Jacken und Mäntel angesagter Premium Marken wie Armani, Napapijri und Hugo finden sich übrigens auch im Online Shop der Trendfabrik.

Jacken und Mäntel ohne Arm sind das Must-Have der Winter-Damenmode 2012. Ärmellose Mäntel sehen vor allem zu Hosen und Leggings einfach unübertroffen gut aus. Mit einem festen Strickpullover darunter ist es trotzdem warm und es kommt Luft unter die Achseln.

Für besonders kalte Tage gibt es natürlich auch dieses Jahr gesteppte Daunenmäntel und -jacken. Die Stores des Labels Moncler in Paris wurde zum Saisonstart geradezu gestürmt. Bedingt durch ihre Elastizität und dreidimensionale Struktur können Daunen wesentlich mehr Luft einschließen als normale Federn. Somit ist eine ausgezeichnete Wärmedämmung gegeben und in einem Daunenmantel friert man auch bei Minusgraden bestimmt nicht.
 


Blumenpapa - Bring Herzen zum Blühen