Mai 282012
Rotes Hängekleid von Wenz

Wunderschönes Kleid in leuchtendem Rot

Rote Kleider

Ob Casual Kleider, Bustierkleider, Etuikleider, Maxi- oder Minikleider – Kleider in leuchtendem Rot vermitteln Vitalität und schaffen eine positive und aktive Stimmung.

Rote Kleider stehen sowohl blonden als auch dunklen Frauentypen, allerdings sollte der Teint leicht gebräunt sein.

Das Kleid links hat einen Rundhalsausschnitt und hinten einen Ausschnitt mit Schlitz sowie Riegel und Knopf. Vorne erhält das schlicht geschnittene Kleid durch die doppelten Stofflagen und den oberen asymmetrisch geschnittenen Saum das gewisse Etwas.

Dieses verführerische rote Kleid steht einerseits sehr schmalen Damen sehr gut, andererseits kaschiert es eine breite Taille sowie etwas stärkere Hüften perfekt.

Kleid blau-weiß Print

Elegantes Maxikleid blau-weiß

Maxikleider

Knöchellange Kleider sind aus der Damenmode 2012 nicht wegzudenken und werden auch tagsüber getragen – in der City, beim Barbecue oder ganz einfach zum Wohlfühlen. Leichte Maxikleider mit auffälligen Prints und ansprechenden Farben bringen eine lässige Mischung auf das sommerliche Parkett.

Das Kleid links – mit silberfarbenen Stilettos getragen – geht glatt als Red Carpet Kleid durch. Sehr schön dazu die passenden Ohrgehänge. Es hat einen angedeuteten V-Ausschnitt und angerüschte Träger. Das Oberteil ist vorne üppig mit silberfarbenen und marinefarbenen Pailletten und Zierperlen bestückt. Der seitliche Reißverschluss sorgt für eine perfekte Passform. Das weit schwingende Rockteil ist unterhalb der Brust angerüscht und sorgt für einen schwungvollen Auftritt.

Lange Kleider wirken schmeichelnd und sind äußerst kleidsam!

Kleid mit Blenden in beige-weiß-schwarz

Etuikleid mit breiten Blenden

Kleider mit Blenden

Waren im vergangenen Sommer klassische Streifen ein wichtiger Trend, überraschen Kleider 2012 mit dekorativ eingesetzten Linien, breiten Blenden oder Paspeln, die die Naht betonen. Das Ergebnis ist ein frischer, klarer und sportlicher Look, der effektvoll aber nie aufdringlich wirkt.

Breite Blenden unterstreichen die Silhouette, schmale Linien sind ein dekoratives Element bei diesem Look. Diese Stilelemente sehen nicht nur in schwarz-weiß gut aus! Besonders effektvoll wird es, wenn die Accessoires im gleichen Stil gehalten sind. Also Sandaletten, Schaftsandaletten, Keilsandalen oder Pumps in Bicolor.

Das Kleid links hat einen Rundhalsausschnitt und ist figurnah geschnitten. Durch die kontrastfarbigen Einsätze und Blenden wirkt es besonders schlank machend. Es ist hinten mittig mit einem Nahtreißverschluss zu schließen und hat einen Gehschlitz.

Viscose-Kleid schwarz-weiß

Maxikleid mit schwarz-weiß Prints

Kleider mit schwarz-weiß Prints

Schwarz-weiß Kleider sind so universell einsetzbar, dass wohl fast jede Frau das eine oder andere Teil davon besitzt. Der strenge Kontrast sorgt bei diesem Stil dafür, dass beide Farben optimal zur Geltung kommen und sich gegenseitig verstärken. Ein schwarzer Blazer wird beispielsweise von einer weißen Paspelierung eingefasst oder umgekehrt.

Neu in der Kleider-Sommermode 2012 ist das Comeback von schwarz-weiß Prints. Schwarz-weiß bedruckte Kleider haben den Vorteil, dass sie gut mit Jacken oder Accessoires in klaren Farben wie Meerblau, Grün, Gelb oder Rot kombiniert werden können. Damit lässt sich der strenge Look der klassischen Kleider gut auflockern.

Das figurnah geschnittene Kleid links hat einen tiefen V-Ausschnitt, am Brustbereich und an den Schultern ist es in Falten gelegt.

Kleid mit Blumen, wollweiß-beige

Kleid mit großen Blumen in wollweiß-beige

Kleider mit Blumenprints

Vielen Dank für die Blumen! Florale Phantasien von stilisiert bis stilecht und mit großer Geste schmücken unsere Kleider 2012. Die Blumen, die diesen Sommer auf unseren Kleidern blühen, sind kunstvoll appliziert, liebevoll gestickt oder großformatig gedruckt. Das macht gute Laune.

Klassische Schnitte wirken bei Blumenkleidern am besten. Das Shirtkleid links hat eine bezaubernde Optik und macht jede Bewegung mit. Das Oberteil und der leicht ausgestellte Rock haben einen abgepassten Bordürendruck, die hohe Taille ist leicht gekräuselt.

Grundsätzlich scheint es ja keinen Sommer ohne florale Prints zu geben. Haben sich Designer aller Welt schon im vergangenen Jahr von Blmen inspirieren lassen, zieren im Sommer 2012 florale Muster nicht nur Kleider, sondern auch Röcke, Shorts, Shirts und sogar vor Schuhen und Taschen macht der trendige Print keinen Halt.

Die gezeigten Kleider und viele weitere Modelle für den Sommer 2012 können online bestellt werden.

Blumenpapa - Bring Herzen zum Blühen