Die Herbstmode bei Fornarina ist dieses Jahr besonders herzhaft. Die Trendfarben Schwarz, Rot und Grau wurden gekonnt zu lässiger Fashion verarbeitet. Betonte Ärmel bei unifarbenen Long-Blazern, Skinny Jeans und Pumps oder Stiefeletten ergeben den typischen Fornarina-Look.

Veloursleder-Booties werden aktuell zu Kleidern mit schmal betonter Taille getragen, Transparente Stoffe unter-streichen die Leichtigkeit des Seins.

Zur Lederröhre passen rockige Stiefeletten mit Nieten und Zipper sowie die mit Pailletten verzierte Tote. Das T-Shirt mit frechen Sprüchen und der gemusterte Strickmantel bilden die perfekte Ergänzung und bieten den ersten kalten Tagen Paroli.

Trenchcoats – das ideale Darüber bei unbeständigem Wetter – sind Klassiker und gehören in jeden Kleiderschrank. Blue Jeans,  rote Stiefeletten in Samtoptik und Tote in Animal Print ergänzen den fashionablen Look.

Grau ist eine der Trendfarben im Herbst/Winter 2010/11 und kommt – wie hier – auch gerne im Glitzerlook. Die mädchenhafte zartrosa Masche passt besonders gut zum figurbetonten Kleid.

Das ist die neue Kurzjacken-Form im Herbst:  kurz, tailliert,  großer Kragen, aufgesetzte Taschen. Die feine Bicolor-Optik ist typisch für die Stoffqualitäten dieser Saison. Aus modischer Sicht hat die Herbst/Winter Saison 2010/11 bei Fornarina also einiges zu bieten.

Online empfehlen wir
Amazon.de, Zalando, Kolibrishop.com,
Haburi.at, yam-yam-fashion.de und frontlineshop.com



Blumenpapa - Bring Herzen zum Blühen