Wirklich coole Fashionistas tragen die Bikerjacke zu edlen Kleidern, zu Leggings, Treggings oder zu Shorts mit Spitzenstrümpfen oder Spitzen-Leggings. Auch wenn mancher Modetrend provokanter Stilbruch ist, so kann man doch nichts falsch machen, sich den Inbegriff von Coolness – die Bikerjacke – zuzulegen. Sie ist ein echter Evergreen, unverwüstlich und garantiert immer ein Hingucker. Es muss ja nicht gleich die aktuell fashionable Bikerjacke mit spitzen Schulterpolstern von Nina Ricci, Balmain oder Stella Mc. Cartney sein und man macht auch nichts falsch, wenn man sie mit skinny Jeans als Casual Outfit kombiniert.

Die klassische Bikerjacke hat einen asymmetrischen Reissverschluss, viele Taschen und Riegel, Stehkragen oder Revers und ist natürlich aus Leder. Vielleicht findet sich so ein gutes Stück ja noch im Kleiderschrank – dann bitte hervorholen! Für die Power-Sihouette erfüllen ähnliche Jacken genauso ihren Zweck, aber aus Leder sollten sie sein.

Hier  - wie immer – meine Shopping Tipps:

 

 

 

 

www.stylebop.com

Bikerjacke von Dolce & Gabbana € 689,- schwarzes Lammnappa (Bild)

Außerdem gefunden: Lederjacken von Faith, Steffen Schraut, Belstaff, Ralph Lauren, PRPS, Sandro, Blauer, Mathew Williamson und Ralph Lauren.

Blumenpapa - Bring Herzen zum Blühen