Das Label JOOP! will wieder wachsen und zeigt jetzt auch online Präsenz. Außerdem wird es bei den drei eigenen Geschäften in Hamburg, Düsseldorf und Sylt nicht bleiben. Die Firma JOOP GmbH liebäugelt bereits mit Standorten in Berlin, München und Frankfurt.

Auch in USA und Asien will Joop weiter investieren. Dafür stehe die Muttergesellschaft Holy Fashion (Strellson, Windsor, Tommy Hilfiger), ein Familienunternehmen aus der Schweiz, das seit 2008 Alleineigentümer von Joop ist.

Die aktuelle Damenkollektion “La Poupeé Fatale” in Schwarz, Brombeer und Weiss hat Sexappeal ohne übertrieben zu wirken. Die Kleiderlänge endet eine Handbreit oberhalb des Kniees: Etuikleider, Kurzmäntel mit Stiefeletten oder Pumps. Es finden sich aber auch Kombinationen mit hautengen Hosen und lässiger Travel Chic.

“Auto Erotic” heißt die Männermode und man sieht, was damit gemeint ist: kurze sexy Jacken mit Reissverschluss sind fester Bestandteil des sportlichen Auftritts, Formal Wear beeindruckt mit unverkrampften Doppelreihern und Kurzmänteln mit langen Revers. Das Darunter ist meist dunkel bis schwarz und sieht auch ohne Krawatte komplett aus.



Blumenpapa - Bring Herzen zum Blühen